Menü Close

Presse / Aktuelles

Hier finden Sie unsere aktuellen Presse-Mitteilungen sowie Bildmaterial.

Pressekontakt:

Sandra Fürderer
Leitung Presse und Kommunikation
presse@zuckerverbaende.de
Telefon: +49 30 206 18 95 -50

06.09.2022

Kooperationsvereinbarung schafft Versorgungssicherheit: VdZ begrüßt Entscheidung des Bundeskartellamts

Die Verarbeitung der Zuckerrüben beginnt in diesen Tagen. Für die so genannte Kampagne ist die...

Zur Meldung
01.09.2022

Zuckerwirtschaft zur ersten Ernte- und Erzeugungsschätzung 2022: Dürre und Gasmangel stellen Branche vor große Herausforderungen

Die ausbleibenden Niederschläge drücken deutlich auf die Ertragserwartungen. Die Anbaufläche ist...

Zur Meldung
12.08.2022

„Überzuckerungstag“ lenkt von eigentlichem Problem ab

Zum von foodwatch erfundenen „Kinder-Überzuckerungstag“ warnt die deutsche Zuckerwirtschaft vor...

Zur Meldung
21.06.2022

Doppel-Wechsel an der Spitze der Zuckerverbände: Neue Vorsitzende für WVZ und VdZ

Auf dem gestrigen Gremientag der Zuckerwirtschaft wurden zwei neue Vorsitzende für die...

Zur Meldung
31.05.2022

44 Prozent der Kinder bewegen sich in der Pandemie weniger als vorher – dieses Problem löst keine Zuckersteuer

In der Corona-Pandemie haben sich Kinder noch weniger bewegt als vorher. Als Reaktion auf...

Zur Meldung
28.04.2022

Zuckerwirtschaft zieht positive Bilanz zur Rübenkampagne 2021/22, blickt aber angespannt in die Zukunft

Die Zuckerwirtschaft zieht eine positive Bilanz zur zurückliegenden Zuckerkampagne. Mit Blick auf...

Zur Meldung
Zu allen Meldungen

Neueste Dateien in der Mediathek

Hier geht’s zur Mediathek

Organigramm 2022_2

Download

Vorsitzwechsel WVZ – Gebhard gibt ab an Streng

Download

Vorsitzwechsel VdZ – Aumüller gibt ab an Gorissen

Download

Neue Vorsitzende Zuckerverbaende_PM

Download

Handelsverzerrende Subventionen Weltzuckermarkt 2020

Download

Europakarte Gekoppelte Zahlungen Stand Sept. 2021

Download

Pressekontakt

Sandra Fürderer,

Leitung Presse und Kommunikation

presse@zuckerverbaende.de

Telefon: +49 30 206 18 95 -50