Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V. (WVZ) / Verein der Zuckerindustrie e.V. (VdZ)

img-navi-home-blue-newimg-navi-contact-blue-new
Sie sind hier: Start Zuckermarkt Zahlen und Fakten Europäische Union
Zuckermarkt der Europäischen Union Drucken E-Mail

Die europäische Rüben- und Zuckererzeugung ist in erster Linie auf den heimischen Bedarf ausgerichtet. Der Zuckerrübenanbau erfolgt hier überwiegend in landwirtschaftlichen Familienbetrieben. Die Zuckerrübe wird in der EU in rund 140 000 landwirtschaftlichen Betrieben angebaut und in 109 Fabriken zu Zucker verarbeitet. Die Erzeugung von Zuckerrüben und Zucker in Europa stellt sicher, dass die zur Versorgung des Gemeinschaftsbedarfs benötigten rund 18 Millionen Tonnen Zucker nicht über lange Strecken transportiert werden müssen, sondern vor Ort produziert werden. Der europäische Zucker zählt damit auch für die Weiterverarbeiter zu den Rohstoffen, die nicht nur umweltgerecht produziert, sondern auch unter dem Aspekt der Vermeidung unnötiger Transportwege verbrauchernah erzeugt werden.

Im Wirtschaftsjahr 2016/17 erzeugten die Zuckerfabriken EU-weit laut Angaben der EU-Kommission 16,663 Millionen Tonnen Zucker. Das waren rund 11,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit 11,8 Tonnen pro Hektar lag der Zuckerertrag rund 7,6 Prozent über dem des Vorjahres mit 10,9 Tonnen pro Hektar.