Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V. (WVZ) / Verein der Zuckerindustrie e.V. (VdZ)

img-navi-home-blue-newimg-navi-contact-blue-new
Sie sind hier: Start Rübe / Zucker Anbau und Erzeugung Zuckererzeugung
Zuckererzeugung Drucken E-Mail

Die Anstrengungen der Zuckerindustrie für eine umwelt- und ressourcenschonende Zuckergewinnung sind im Rahmen der Prozesskette Rübe – Zuckergewinnung – Vertrieb konsequent am Prinzip der Nachhaltigkeit orientiert. Dabei werden Aspekte des Umweltschutzes, des Sozialbereiches und des Verbraucherschutzes gleichermaßen neben der ökologischen Relevanz berücksichtigt.

Dem Ziel des Umweltschutzes wird durch eine verzahnte Umsetzung von Vorsorgestrategien und die weitest mögliche Reduzierung von Umweltbelastungen bei Rübenerzeugung und Zuckergewinnung Rechnung getragen. Das von der deutschen Zuckerindustrie verfolgte Nachhaltigkeitskonzept berücksichtigt darüber hinaus auch die sozialökonomische Bedeutung der Zuckerfabriken für den ländlichen Raum und setzt auf engagierte, gut ausgebildete und verantwortungsbewusst handelnde Mitarbeiter. Das wichtige Ziel des Verbraucherschutzes wird schließlich durch eine konsequente Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen zur Qualitäts- und Produktsicherheit bei sämtlichen Erzeugnissen aus dem Zuckerherstellungsprozess gewährleistet.

Auf allen Ebenen der Prozesskette werden hierzu entsprechende integrative Maßnahmen durchgeführt:

  • Enge Zusammenarbeit mit den landwirtschaftlichen Rohstofflieferanten.

  • Einbindung der Mitarbeiter und Stärkung verantwortlichen Handelns bereits bei der Ausbildung sowie durch ständige Fortbildung der Mitarbeiter.

  • Auswahl von Lieferanten, die jederzeit in der Lage sind, entsprechend der Spezifikationen der Zuckerindustrie hinsichtlich Qualität, Produktsicherheit, Arbeitssicherheit und Umweltanforderungen entsprechende Betriebsmittel zu liefern.

  • Permanente Optimierung der Produktion im Hinblick auf die Senkung des Energie- und Ressourcenbedarfs, der Sicherung der Produktqualität und des Umweltschutzes.

  • Anwendung innovativer und an den bestverfügbaren Techniken ausgerichteter Verfahren; Entwicklung neuer Verfahren durch intensive Forschungsaktivitäten.