Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V. (WVZ) / Verein der Zuckerindustrie e.V. (VdZ)

img-navi-home-blue-newimg-navi-contact-blue-new
Sie sind hier: Start Aktuell Zucker Infodienst Der europäische Zuckersektor: Ein Modell der ökologischen...
Der europäische Zuckersektor: Ein Modell der ökologischen Nachhaltigkeit Drucken E-Mail

Bonn, 11. Februar 2010 – Die europäische Zuckerwirtschaft richtet ihre Wirtschafts- und Produktionsmethoden konsequent am Prinzip der ökologischen Nachhaltigkeit aus.

Sowohl die Rübenanbauer als auch die Unternehmen der Zuckerindustrie haben dabei in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, um die Anbau- und Verarbeitungsverfahren stetig zu optimieren und ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren. Eine gemeinsame Veröffentlichung der Internationalen Vereinigung europäischer Rübenanbauer (CIBE) und des Verbandes der Europäischen Zuckerindustrie (CEFS) informiert jetzt über das Engagement der EU-Zuckerwirtschaft in den Bereichen Bewahrung der Biodiversität, Bodenschutz, Wassermanagement und Kampf gegen den Klimawandel. Der Informationsflyer trägt den Titel „Der europäische Zuckersektor – Ein Modell der ökologischen Nachhaltigkeit“ und ist unter Mitwirkung deutscher Experten entstanden. Er kann in deutscher Sprache bei der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ) bezogen werden.


Kontakt:
Wirtschaftliche Vereinigung Zucker
Tel: 0228-2285-126
Fax: 0228-2285-103
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Infoflyer: Ökologische Nachhaltigkeit 584 Kb

Infoflyer: The EU Beet and Sugar Sector: a model of environmental sustainability 923 Kb

The EU Beet and Sugar Sector: a model of environmental sustainability (Broschüre) 3.9 Mb