Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V. (WVZ) / Verein der Zuckerindustrie e.V. (VdZ)

img-navi-home-blue-newimg-navi-contact-blue-new
Sie sind hier: Start Aktuell Presse / Aktuelle Infos Ernährungsreport 2019: Statement der Zuckerwirtschaft
Ernährungsreport 2019: Statement der Zuckerwirtschaft Drucken E-Mail

 

Berlin, 09. Januar 2019 – Anlässlich der Veröffentlichung des Ernährungsreports 2019 des Bundesernährungsministerium (BMEL) erklärt Günter Tissen, Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker e.V. (WVZ):

„Der heute von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner veröffentlichte Ernährungsreport 2019 zeigt: Die Verbraucher wollen sich gesund ernähren. Unsere, ebenfalls von Forsa durchgeführte Studie1 zeigt zudem: Verbraucher erwarten, dass dort, wo Zucker in Lebensmitteln reduziert wird, auch die Kalorien deutlich runter gehen müssen. Aktuell ist das in der Regel nicht der Fall. Deswegen steht die Reduktion der Energiezufuhr zu Recht auch im Fokus der Reduktions- und Innovationsstrategie des BMEL. Denn im Kampf gegen Übergewicht zählen nur die Kalorien."

________________

1) Forsa-Umfrage: Verbraucher wollen, dass Zuckerreduktion zu deutlicher Kalorienreduktion führt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Website. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x