Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e.V. (WVZ) / Verein der Zuckerindustrie e.V. (VdZ)

img-navi-home-blue-newimg-navi-contact-blue-new
Sie sind hier: Start Aktuell Presse / Aktuelle Infos Anne-Katrin Mahlein wechselt zum Institut für Zuckerrübenforschung
Anne-Katrin Mahlein wechselt zum Institut für Zuckerrübenforschung Drucken E-Mail

Bonn / Göttingen, 6. März 2017 – Frau PD Dr. Anne-Katrin Mahlein (35) wechselt zum 1. Juli 2017 von der Universität Bonn an das Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ) in Göttingen. Nach ihrer Einarbeitung wird sie die Nachfolge des jetzigen Leiters des IfZ, Professor Dr. Bernward Märländer, antreten. Märländer wird Ende März 2018 in den Ruhestand gehen.

 

Anne-Katrin Mahlein ist Agrarwissenschaftlerin und leitet seit 2014 eine vom Bundesmi­nisterium für Bildung und Forschung geförderte Forschergruppe innerhalb des Kompe­tenz-Netzwerkes CropSense.net zur Phänotypisierung von Nutzpflanzen am Institut für Pflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz der Universität Bonn. Sie forscht der­zeit an Spektralverfahren, um kranke oder gestresste Pflanzen bereits dann zu erken­nen, be­vor Symptome für das menschliche Auge sichtbar werden. Solche Verfahren versprechen deutliche Fortschritte für die Nachhaltigkeit im Pflanzenschutz und in der Pflanzenzüch­tung. „Wir freuen uns, Frau Dr. Mahlein, für das Institut für Zucker­rüben­forschung gewon­nen zu haben. Wir versprechen uns von ihrer Arbeit weitere wissen­schaftliche Impulse für eine nachhaltige Produktivitätssteigerung des Rohstoffs Rübe“, erklärte der Vorsitzende des Vereins der Zuckerindustrie, Axel Aumüller, anlässlich der Bekanntgabe.

 

Das IfZ wird vom Verein der Zuckerindustrie getragen. Es ist die zentrale Forschungs­ein­richtung zur Entwicklung von Verfahren nachhaltiger Zuckerrübenproduktion in Deutsch­land. Es ist als An-Institut der Universität Göttingen angeschlossen und integra­ler Be­standteil der dortigen agrarwissenschaftlichen Forschung und Lehre.